In der ersten Juliwoche fand in der Gärtnerei ein Kantinentreffen statt, zu dem einige Uhrenzüchter aus der Umgebung von Bleiswijk kamen, um Steef Meewisse Flowers, Mitglied des Mitgliederrats, zu besuchen. In der Woche vor dem Treffen lud Steef eine Reihe von Erzeugerkollegen persönlich zur Teilnahme ein. Der Enthusiasmus war groß, aber für einige passte das Datum und die Uhrzeit nicht in ihre Agenda. Die Herangehensweise an das Treffen; alles ist gut, das Gespräch miteinander steht im Vordergrund, während man Kaffee mit einem gefüllten Kuchen und ein Bier danach genießt.
Nach der anfänglichen Einführung folgte ein Besuch im Garten, wo Steef die Besonderheiten der Gärtnerei erläuterte. Anschließend begab sich die Gruppe in die Kantine, wo das Treffen mit einer Vorstellungsrunde begann. Neben der eigenen Vorstellung wurden sofort zahlreiche Themen genannt, über die sich die anwesenden Erzeuger untereinander austauschen wollten. Die Themen reichten von Fragen und Sorgen über die Entwicklung der Energiepreise und verschiedene Logistikfragen bis hin zu den Immobilien in Naaldwijk und vielem mehr. Viele verschiedene Themen also, und leider ist die Zeit begrenzt, sie alle ausführlich zu besprechen.

Es war erfreulich, dass Jan van de Ploeg von der Firma anwesend war. Viele Fragen und Anmerkungen konnten von Jan beantwortet und erklärt werden. Jan fand das Treffen sehr wertvoll, und für ihn war es gut, mit den Erzeugern zu diskutieren und zu wissen, was vor sich geht und zu welchen Themen es Bedenken und Fragen gibt.

Neben Steef war auch Job van Egmond vom Rat der Mitglieder bei diesem Kantinentreffen anwesend. In der Diskussion wurde erläutert, wie der Mitgliederrat arbeitet und wie die Interessen der Mitglieder gegenüber dem Unternehmen vertreten werden, mit welchen Aktivitäten der Mitgliederrat befasst ist, aber auch zu welchen Themen sich Mitglieder an den Mitgliederrat wenden können. Für die anwesenden Erzeuger brachte dies mehr Einblick und Klarheit über die Rolle des Rates der Mitglieder.

Die anwesenden Züchter gingen gegen 21 Uhr wieder nach Hause. Es war ein angenehmes Treffen in der Kantine, das sicherlich wiederholt werden sollte. Viel weniger formell als eine Mitgliederversammlung und in einer angenehmen, informellen Atmosphäre ohne Tagesordnung wurden sehr unterschiedliche Themen diskutiert und Meinungen ausgetauscht. Es war gut für die Landwirte, miteinander zu sprechen, und es war angenehm, persönlichen Kontakt zu haben und Informationen vom Unternehmen zu hören.

Ein gelungener Abend, den alle mit einem positiven Gefühl verließen. Diese Art und Weise, miteinander zu sprechen, ist es sicherlich wert, wiederholt zu werden. Möchten auch Sie ein Kantinentreffen in Ihrem Garten veranstalten? Senden Sie eine E-Mail anledenraad@royalfloraholland.com und wir werden Sie kontaktieren!

Verwandte Nachrichten