Royal FloraHolland | Transport von Zierpflanzen

Transport von Zierpflanzen

Per Straße, Schiene, Wasser und Luft! Der Transport von Zierpflanzen ist immer ein Spezialgebiet, weil diese lebenden, empfindlichen Produkte mit besonderer Sorgfalt behandelt werden müssen. Dafür sind Fachleute und Firmen mit besonderem Know-how erforderlich. Der überwiegende Teil des Zierpflanzentransportes verläuft über das Straßennetz. Produkte von außerhalb Europas werden mit Flugzeugen befördert. Darüber hinaus gibt es verschiedene Entwicklungen im Wasser- und Schienentransport.

Lufttransport

Luftfracht ist für Anlieferer aus Ländern wie Kenia und Äthiopien sehr wichtig.

Mehrere Fluggesellschaften fliegen täglich Blumen von verschiedenen Flughäfen direkt nach Schiphol (AMS) oder Flughäfen wie Lüttich (LGG), Maastricht (MST) oder Frankfurt (FRA). Anlieferer von Royal FloraHolland haben hauptsächlich Kontakt mit so genannten Freight Forwarders. Das sind Logistikdienstleister, die für die Anlieferer von Royal FloraHolland die Luftfracht organisieren.

Straßentransport

Im Straßengüterverkehr hat Royal FloraHolland 2 Zielgruppen, nämlich inländischen Transport und internationalen Transport.

Den inländischen Transport führen etwa 70 Spediteure bzw. Spediteure von Sammeltransporten durch. Sie mieten oft Schlossplatten auf ihren eigenen Namen, um Ihnen als Anlieferer optimale Logistikdienstleistung für und bei Royal FloraHolland zu bieten.

Der internationale Transport besteht aus etwa 200 Unternehmen, die vielfach im Auftrag von Käufern unterwegs sind. Etwa 40 Unternehmen haben bei Royal FloraHolland eine Kundennummer, sodass sie beispielsweise CC-Container auf ihren eigenen Namen verwenden können. Bei internationalen Spediteuren kann es sich um niederländische Unternehmen handeln, aber auch um Unternehmen aus einem Bestimmungsland. Einige internationale Spediteure fahren im Auftrag unserer Anlieferer aus europäischen Ländern, das sind beispielsweise dänische, italienische und portugiesische Anlieferer.

TLN ist der niederländische Unternehmerverband für Gütertransport und Logistikdienstleistung. Die vereinigten Zierpflanzenspediteure VSV bilden unter der Flagge des TLN einen gesonderten Verband. Die Mitglieder sind auf Sammeltransporte von Zierpflanzenprodukten spezialisierte Speditionsfirmen; sie bilden ein Netzwerk von Fachleuten.sportströme im Sektor, wie u. a. die zwischen den Marktplätzen von Royal FloraHolland, verbessert werden.

Seetransport

Der Transport über See ist in der Zierpflanzenbranche noch nicht sehr gängig. Mit Dekorationsgrün wurden bereits viele Erfahrungen aufgebaut, aber für andere Produkte gilt das nicht. Vor allem wenn die Transportzeit länger als zwei Wochen dauert, reichen unsere Kenntnisse noch nicht aus, um die Qualität zu gewährleisten. Das soll sich ändern.

Gemeinsam mit Partnern investieren wir deshalb in die Kenntnisentwicklung im Seetransport von Zierpflanzenprodukten. Auch arbeiten wir mit Teststrecken. An Hand dieser Ergebnisse werden wir für jede Produktgruppe ein Ausführungsprotokoll aufstellen.