Wahlen zum Mitgliederrat 2020

Der Mitgliederrat sucht fünf neue Mitglieder, die ab dem 1. Januar 2021 dem Mitgliederrat angehören wollen. Deshalb wird es Ende 2020 eine weitere Wahl des Mitgliederrats geben.

Möchten Sie sich bewerben
Mailen Sie uns

Entscheiden Sie mit uns! Und werden Sie Mitglied des Mitgliederrats

Möchten Sie ein Mitspracherecht bei den Plänen von Royal FloraHolland haben? Dann melden Sie sich für den Mitgliederrat an. Der Mitgliederrat besteht aus 42 Züchtern, die von den Mitgliedern von Royal FloraHolland gewählt werden. Als Mitglied des Mitgliederrats bestimmen Sie zum Beispiel die Jahreszahlen von Royal FloraHolland und legen die Tarife für die Mitgliedslieferanten fest. Aber Sie diskutieren auch spezifische Themen, die in der Genossenschaft wirklich wichtig sind. Sind Sie interessiert und möchten Sie sich bewerben? Oder möchten Sie zuerst mehr wissen?

Ernennung und Rücktritt; wie funktioniert das?

Ab dem 1. Januar 2020 wird der Mitgliederrat aus 42 Mitgliedern bestehen. Jedes Jahr tritt eine Reihe von Mitgliedern in Übereinstimmung mit der Ruhestandsregelung in den Ruhestand, und es werden neue Mitglieder ernannt. Auf diese Weise wird der Mitgliederrat kontinuierlich aufgefrischt. Mitglieder können sich das ganze Jahr über bewerben.

Im Oktober führt der Nominierungsausschuss des Mitgliederrats Gespräche mit Mitgliedern, die sich um einen Sitz im Mitgliederrat beworben haben. Bei der Auswahl der Kandidaten wird die Widerspiegelung der Anzahl der Mitglieder berücksichtigt. Die ausgewählten Kandidaten werden bei den Wahlen zum Mitgliederrat nominiert. Diese finden Ende November/Anfang Dezember statt. Die Kandidaten werden ernannt, wenn die Mehrheit der von den Mitgliedern abgegebenen Stimmen für sie oder ihn stimmt.

Die Mitglieder des Mitgliederrats werden für einen Zeitraum von vier Jahren ernannt. Sie können dann für weitere vier Jahre wiederbestellt werden. Um zu verhindern, dass sich der gesamte Mitgliederrat plötzlich aus neuen Gesichtern zusammensetzt, wurde ein Ruhestandsplan erstellt. Auf diese Weise wird der Zu- und Abfluss über die kommenden Jahre gleichmäßig verteilt.