Royal floraholland floriworld exterieur

Nach monatelanger Corona-Schließung ist FloriWorld ab dieser Woche wieder geöffnet! Genau ein Jahr nach der Eröffnung ist die neueste Erlebniswelt für Blumen- und Pflanzen in den Niederlanden wieder bereit, Touristen aus dem In- und Ausland zu empfangen.

Die Attraktion in Aalsmeer musste Anfang November 2020 ihre Tore schließen. Wegen Corona hatte der Indoor-Erlebnispark rund um Blumen und Pflanzen einen sehr unglücklichen Start. Nur vier Monate vorher fand die offizielle Eröffnung statt, die eigentlich schom im Mai 2020 hätte stattfinden sollen. Da die Coronazahlen nun rapide sinken und die Schutzmaßnahmen sowohl in den Niederlanden als auch in unseren Nachbarländern immer weiter gelockert werden, wird FloriWorld am 1. Juli wieder ihre Tore öffnen.

Selfies zwischen Blumen und Pflanzen

Auch während der Schließungszeit hatten die Mitarbeiter von FloriWorld gut zu tun. So wurde eine Reihe zusätzlicher Fotostände eingerichtet, wo man schöne Selfies zwischen den Blumen und Pflanzen machen kann. Wie schon vor der Schließung kann jeder Besucher mit einem RFID-Chip seine persönlichen Blumen- und Pflanzenvorlieben angeben. Diese Lieblingsblumen, -pflanzen und -fotos werden dann in die verschiedenen Shows eingebunden und machen FloriWorld zu einem ganz individuellen Erlebnis.

Das Experience Center der Zierpflanzenbranche befindet sich auf dem Gelände der Blumenversteigerung Aalsmeer. Royal FloraHolland ist einer der Gründungspartner. FloriWorld möchte künftig jedes Jahr 300.000 bis 400.000 Besucher begrüßen. Der Besuch kann nach der Coronakrise gut mit einem Besuch der Versteigerung in Aalsmeer kombiniert werden, der ab dem Spätsommer dieses Jahres wieder möglich sein wird.