Die Umstellung auf Eingabe der Zahl der Käufe – wie ist sie verlaufen??

24. November 2021
Versteigerung
Royal Flora Holland 20160418 36
Einkäufer können seit einer Woche an den Versteigerungsuhren von Royal FloraHolland nur noch einkaufen, wenn sie dabei die Zahl der Käufe auf ihrer Tastatur eingeben. Das Einkaufen durch mündliches Zurufen dieser Zahl ist damit Vergangenheit. Ein Meilenstein, auf den wir in den letzten eineinhalb Jahren hingearbeitet haben.

Was bedeutet Eingabe der Zahl der Käufe?

An den Standorten von Royal FloraHolland gab es bisher verschiedene Einkaufsmethoden. So war es in Aalsmeer, Rijnsburg und Eelde noch möglich, entweder durch Zuruf oder durch Eingabe der gewünschten Zahl der Käufe auf der Tastatur einzukaufen. In Naaldwijk konnte dagegen nur durch Eingabe der gewünschten Zahl auf der Tastatur eingekauft werden.

Wir arbeiten auf eine landesweite, also standortunabhängige digitale Versteigerung hin. Deshalb haben wir die verschiedenen Einkaufsmethoden an unseren Standorten vereinheitlicht. Dabei haben wir uns für die Eingabe der Zahl der Käufe entschieden. Das bedeutet, dass ein Einkäufer an den Versteigerungsuhren von Royal FloraHolland seinen Kaufwunsch nicht mehr mündlich durch Zuruf mitteilen kann, sondern nur noch durch Eingabe einer Zahl auf seiner Tastatur. So kommt es zu weniger Störungen und wir erreichen einen konstanteren Versteigerungsablauf.

Ein Jahr Vorbereitung

Wir haben die Umstellung auf Eingabe der Zahl der Käufe in Aalsmeer, Rijnsburg und Eelde schrittweise vollzogen. Schon letztes Jahr wurde angekündigt, dass 2021 die Umstellung auf Eingabe der Zahl der Käufe erfolgen wird. Mehrere Einkäufer äußerten dann Bedenken in Bezug auf Funktionen, die durch die Eingabe der Zahl der Käufe nicht mehr verfügbar sind. Diesen Bedenken wurde so weit wie möglich Rechnung getragen, auch dadurch, dass ein großer Teil dieser Funktionen bei der Eingabe der Zahl der Käufe auf der Tastatur eingebaut wurde.

Versteigerungsleiter Erik Wassenaar meint zur Umstellung auf Eingabe der Zahl der Käufe: „Wir fanden es wichtig, den Einkäufern Zeit zu geben, sich in ihrem eigenen Tempo auf die Eingabe der Zahl der Käufe einzustellen. Die Umstellung auf Eingabe der Zahl der Käufe hat Einkäufern, die schon seit Jahren per Zuruf eingekauft haben, viel abverlangt. Daran muss man sich erst gewöhnen. Wir bedanken uns daher für ihren Einsatz, sich mit der Eingabe der Zahl der Käufe auf der Tastatur vertraut zu machen.”

Die ersten Ergebnisse

Die Umstellung auf Eingabe der Zahl der Käufe verlief entspannt. Die Preisbildung änderte sich nicht signifikant und die Kaufkraft an der Uhr ist gleich geblieben. Durch die Umstellung auf Eingabe der Zahl der Käufe gibt es nun weniger Störungen im Versteigerungsablauf, weshalb die Versteigerung auch schneller geht. Wir sind dadurch mit der Versteigerung früher fertig. Eventuell entsteht dadurch der Eindruck, dass es länger dauert, bis Sie die von Ihnen gekauften Produkte erhalten. Das liegt aber nicht daran, dass wir Ihre Produkte später ausliefern, denn die Endzeiten bleiben ja gleich.

Weitere Informationen

Bitte wenden Sie sich an das Kundenkontaktcenter.

Verwandte Nachrichten