Royal floraholland steven david3
Wir kommen in den Sommer! Normalerweise macht uns das glücklich, aber mit der Reduzierung der Korona-Maßnahmen freuen wir uns noch mehr darauf. Ich bin sicher, dass sich alle darauf freuen. In geschäftlicher Hinsicht war es ein gutes erstes Halbjahr für unsere Mitglieder und deren Kunden.
Innerhalb unserer Genossenschaft war dieses erste Halbjahr natürlich ein Erfolg und hat auch für einige Diskussionen gesorgt. Und das ist eine gute Sache. Ohne Reibung gibt es keinen Glanz und sie macht unsere Erzeugergenossenschaft nur stärker. Aufgrund kritischer Töne von unseren Züchtern, aber auch von den Einkäufern, haben wir noch einmal nachgebessert und bestimmte Aspekte anders organisiert. Der Prozess ist noch nicht abgeschlossen, aber wir haben bereits gute Fortschritte gemacht. Uns ist klar, dass wir als RFH dazu da sind, unsere Züchter und deren Abnehmer zu unterstützen, wo wir können. Wir sind eine Erweiterung ihres Geschäfts und bieten somit eine Dienstleistung an. Wir hören zu und gehen auf die bestehenden Bedenken und Einwände ein.

Wir freuen uns und halten es für sehr wichtig, dass sich der Gesellschafterrat und viele andere ausdrücklich für die Strategie der RFH ausgesprochen haben. Denn wir sind überzeugt, dass dies die richtige Zielsetzung ist, damit die Genossenschaft auch in Zukunft erfolgreich für Mitglieder und Käufer arbeiten kann. Was wir jetzt miteinder aufbauen, mit Floriday als digitalem Herzstück, ist einzigartig. Es ist einzigartig, dass wir unsere Zukunft gemeinsam als Sektor bestimmen und nicht darauf warten, dass andere außerhalb des Sektors die Initiative ergreifen. Der Weg zum Ziel ist natürlich nicht festgelegt. Wir lernen durch Handeln. Gemeinsam mit unseren Züchtern und deren Abnehmern finden wir heraus, was am besten funktioniert und welchen Weg wir einschlagen müssen.

Floriday ist die B2B-Plattform, die wir im Auftrag der Züchter aufbauen, aber wir wollen, dass sie für alle Marktparteien funktioniert. Deshalb beziehen wir jeden so weit wie möglich in die Konstruktion und den Roll-out ein. Und zum Glück werden diese Beratungen auch sehr geschätzt. Was für alle (digitalen) Marktplätze gilt, gilt auch für uns: Je mehr Züchter mit ihren Käufern über Floriday Geschäfte machen, desto stärker wird dieser Marktplatz. Wir haben hier die einmalige Chance, unserer Erzeugergenossenschaft einen neuen Impuls zu geben. Floriday bündelt unsere Kräfte und sorgt dafür, dass wir gemeinsam mit unseren Handelspartnern den Kuchen noch größer werden lassen können. Das ist eine gute Lektion, die uns andere Branchen gelehrt haben: Die Einführung einer digitalen Plattform führt in der Regel zu einer wachsenden Marktgröße. Es wird einfacher und effizienter für die Parteien, Geschäfte zu machen. Das ist gut für alle, auch für unsere Käufer.

Das ist natürlich eine ziemliche Umstellung. Ohne Kampf wird es nicht gehen, so viel ist klar. Das ist nur logisch: Der Arbeitsalltag unserer Mitglieder und ihrer Einkäufer wird anders sein, und das erfordert eine Anpassung. Und ja, wir wollten zu schnell vorgehen und haben aufgrund unseres Tatendrangs und aufgrund der Entwicklungen im Markt, die durch corona beschleunigt wurden, nicht genug Anpassungen vorgenommen. Wir haben das auf dem Weg entdeckt und machen die Dinge jetzt anders. Die interaktive Roadmap von Floriday zeigt uns die ersten Ergebnisse davon.

Auch der Mitgliederrat spielt dabei eine wichtige Rolle, jedenfalls was die Signalgebung, den Input und die Beratung von der Basis betrifft. Der Mitgliederrat hat die FloriNee-Petition einstimmig mit einem wohlüberlegten Ratschlag und konkreten Maßnahmen für die Zukunft beendet. Diese FloriNee-Initiative werden wir nicht so schnell vergessen, sie war auch für uns sehr intensiv. Kommerziell, aber auch persönlich. Die Gemüter erhitzten sich zuweilen. Wir sind froh, dass wir noch miteinander gesprochen haben. Es wird nie hundertprozentig fehlerfrei sein, so sehr wir uns auch darum bemühen. Es geht um Arbeit für und von Menschen - und wir Menschen sind nicht unfehlbar. Lassen Sie uns weiterhin nacheinander Ausschau halten, um diesen Weg gemeinsam zu gehen.

Wir haben gemeinsam viel zu gewinnen für diese wunderbare Branche. Nach dem Sommer werden wir wieder voll im Einsatz sein. Wir wünschen allen eine schöne Sommer- und Ferienzeit!

Steven van Schilfgaarde en David van Mechelen

Verwandte Nachrichten