Royal FloraHolland - Vorläufig keine Durchsetzung der digitalen Umweltregistrierung

25. März 2021
Digitale Umweltregistrierung und -zertifizierung
Royal floraholland mrc groeneplanten

Die Geschäftsführung von Royal FloraHolland hat entschieden, vorläufig keine Maßnahmen zur Durchsetzung der digitalen Umweltregistrierung durchzuführen. In letzter Zeit sind dazu viele Reaktionen von Gärtnern eingegangen. Royal FloraHolland nimmt sich deshalb nach Rücksprache mit dem Mitgliederrat eine Auszeit, um die Umsetzung erneut zu überprüfen. Lieferanten, die mit der digitalen Umweltregistrierung noch nicht begonnen haben, werden daher bis auf Weiteres nicht mit Sanktionen belegt.

Steven van Schilfgaarde, CEO Royal FloraHolland: "Wir sind uns bewusst, dass wir unseren Kurs korrigieren müssen, um unsere Zielsetzung eines nachhaltigen und zuverlässigen Marktplatzes realisieren zu können. Wir nehmen die Sorgen und Probleme, von denen unsere Mitglieder berichten, sehr ernst. Schon viele Gärtner haben mit der digitalen Umweltregistrierung begonnen, aber es gibt auch Gärtner, die Mühe mit dem Tempo der Umsetzung, deren Kosten und dem Umstand haben, dass die Registrierung digital erfolgen muss. Wir haben dieses Thema mit dem Mitgliederrat diskutiert. Wir werden gemeinsam prüfen, wie wir den verschiedenen Wünschen gerecht werden können. Deshalb verschieben wir die Maßnahmen zur Durchsetzung der Umweltregistrierungspflicht für Gärtner bis auf Weiteres."

Außerdem sind noch nicht alle Rahmenbedingungen erfüllt, die der Mitgliederrat definiert hatte. So wurde die verbindliche Zusage des Handels zum Einkauf zertifiziert nachhaltiger Produkte noch nicht hinreichend realisiert. Van Schilfgaarde: "Wir führen jetzt mit dem VGB (Verband der Großhändler von Blumengärtnereiprodukten) und dem VBW (Verband der Blumeneinzelhändler) konstruktive Gespräche darüber, wie wir gemeinsam zertifiziert nachhaltige Produkte und deren Einkauf fördern und umsetzen können."

We are preparing ourselves for the future

Royal FloraHolland aspires to a sustainable and reliable marketplace, and the digital environmental registration and certification process arose from this goal. The government is increasingly pursuing sustainability policies, and the demand for transparency regarding production is rising in every sector. Digital environmental registration and certification is the answer to this: it makes our sustainability efforts reliable and transparent. And that prepares us for the future.

Support

Wir unterstützen Sie weiterhin bei der Beantwortung aller Fragen. Auf unserer Website finden Sie weitere Informationen und die häufig gestellten Fragen. Wird Ihre Frage dort nicht behandelt? Dann wenden Sie sich bitte an unser Kontaktcenter. Sie können auch anrufen oder eine WhatsApp-Mitteilung schreiben (+31 88 789 89 89). Wünschen Sie eine persönliche Betreuung? Dann leiten unsere Kollegen im Kontaktcenter Sie an unser Support-Team weiter. Dieses Team befasst sich speziell mit diesem Thema. Die Mitarbeiter sind persönlich für Sie da und helfen Ihnen gerne weiter.

Nachfolgend finden Sie die Antwort auf eine Reihe wichtiger Fragen.

Kann gegen mich eine Geldbuße verhängt werden, wenn ich noch nicht mit der digitalen Umweltregistrierung und -zertifizierung begonnen habe?

Nein. Bis auf Weiteres werden wir keine Durchsetzungsmaßnahmen treffen und keine Sanktionen verhängen, also auch keine Geldbuße festsetzen. Wir werden nun in Abstimmung mit dem Mitgliederrat an einer angepassten Umsetzungsplanung arbeiten. Bis wir eine neue Planung haben, werden wir keine Maßnahmen zur Durchsetzung treffen.

Was wird in nächster Zeit passieren? Und wann wird mehr Klarheit darüber herrschen, wie die Maßnahmen zur Durchsetzung künftig aussehen?

Einerseits werden wir in den nächsten Monaten prüfen, wie wir den Sorgen unserer Mitglieder auf konstruktive Weise gerecht werden können. Die Probleme, die uns dabei genannt wurden, betreffen vor allem den zwingenden Charakter, die Kosten, das Umsetzungstempo und den Umstand, dass alles digital passieren muss. Wir werden mit dem Mitgliederrat nach Lösungen und nach einer möglichst breiten Unterstützung für die Vorschläge suchen. Wie lange das dauert, ist heute schwer zu sagen. Wir werden keine Durchsetzungsmaßnahmen treffen, bevor wir eine angepasste Planung haben, die von der Mehrheit getragen wird.

Andererseits wird es auch Gespräche mit dem Handel geben, um gemeinsam an einer Vorgehensweise zu arbeiten, wie man die zertifizierte, nachhaltige Produktion und den Einkauf solcher Produkte fördern und realisieren kann.

Ich habe gerade mit der digitalen Umweltregistrierung angefangen, sollte ich das jetzt besser stoppen?

Nein. Wir werden unseren Lieferanten weiterhin empfehlen, mit der digitalen Umweltregistrierung und -zertifizierung zu beginnen und diese fortzusetzen. Trotz der vorläufigen Verschiebung der Durchsetzung bleibt die digitale Umweltregistrierung und -zertifizierung ein äußerst wichtiges Thema für die Zukunft Ihres Betriebs, unserer Branche und unseres Marktplatzes. Bei der Politik des Staates spielt Nachhaltigkeit eine immer wichtigere Rolle, und die Forderung nach mehr Transparenz bei der Produktion seitens des Marktes und der Gesellschaft wird stärker. Die digitale Umweltregistrierung und -zertifizierung ist die Antwort hierauf. Sie trägt dazu bei, das Ansehen unserer Produkte, unserer Branche, Ihres Betriebs und unseres gemeinsamen Marktplatzes zu schützen.

Was bedeutet das für die Betriebsaufgaberegelung?

Wir werden mit allen Kontakt aufnehmen, die sich für die Betriebsaufgaberegelung entschieden haben. Wir prüfen dann gemeinsam mit den Gärtnern, die sich hierfür angemeldet haben, welcher Weg für sie am besten ist.

Verwandte Nachrichten