Royal floraholland cc containers 20201005 10

Vor beinahe zwei Jahren haben wir den neuen effizienten Blumeneimer Fc588 eingeführt. Hiermit reagieren wir auf den zunehmenden Gebrauch von CC-Containern des Handels im Export und auf die Nachfrage nach einem Blumeneimer mit gut durchdachten Maßen. Die Einführung verläuft erfolgreich. Doch wie effizient ist der Fc588 eigentlich, und wird die erwartete Beladungseffizienz in der Kette tatsächlich erreicht?

Der Gebrauch des Fc588 nimmt nach wie vor zu, und inzwischen fanden schon mehr als 23 Millionen Durchläufe statt. Wir erwarten, dass der Gebrauch noch weiter steigt, aber bei einigen Produkten wird der Fc577 auch künftig bevorzugt werden.

Blumeneimer Fc588 ist durch seine Effizienz im Vorteil

Im März 2019 haben wir den effizienten Blumeneimer Fc588 eingeführt. Einer seiner Vorteile ist die höhere Beladung: 50 % mehr auf CC-Containern (sechs statt vier Eimer pro Schicht) und 11 % mehr auf Stapelwagen und Gitterkarren (zehn statt neun Eimer pro Schicht). Diese Zahlen bestätigen, dass der Eimer sich auch in der Praxis als effizient erwiesen hat. Bei einem Stapelwagen haben wir sogar eine noch größere Beladungseffizienz festgestellt. Bei einer Reihe von Produkten hat sich nicht nur die Zahl der Eimer von neun auf zehn pro Schicht erhöht, sondern hier bietet der Fc588 auch die Möglichkeit, drei statt zwei Schichten pro Stapelwagen zu verwenden, sodass die Beladung noch gesteigert werden kann.

Eine Gruppe von Lieferanten bevorzugt den Fc577 jedoch weiterhin. Das hängt mit spezifischen Produktkennzeichen zusammen, zum Beispiel mit der Größe der Knospen, die keine höhere Beladungseffizienz ermöglichen.

Nachhaltige Exportverpackung

Aufgrund der höheren Beladung ist der Fc588 auch eine nachhaltigere Verpackung. Bis heute wurden allein schon bei der Anlieferung gut 4.000 Fahrten eingespart. Und beim anschließenden Transport in der Kette benötigt man sicherlich auch erheblich weniger Fahrten. Vor allem bei Händlern, die CCs für den Transport zu ihren Kunden verwenden. Ihre Einsparungen können auf bis zu 50 % ansteigen.

Dick van Bommel (Heemskerk Flowers): "Früher waren die Personalkosten unser größter Kostenfaktor. Heute sind es die Transportkosten, weil die Kunden öfter, aber weniger bestellen. Wir bemühen uns, diese Kosten zu reduzieren, und der neue Fc588 hilft uns dabei. Um das Volumen zu begrenzen, packen wir eine Menge Handelsware aus dem Fc577 in den Fc588 um. Beim Fc588 muss viel weniger umgepackt werden. Eventuell ist der Fc588 bei sehr langen Blumenstielen etwas weniger stabil, aber es gibt nur wenige solcher Blumen. Kurzum: Mit dem Fc588 arbeiten wir effizienter und nachhaltiger."

So machen wir aus alten Blumeneimern wieder neue

Bei der Produktion des Fc588 wurden überschüssige Eimer wie der Fc577 wiederverwendet. Dieses Recyclat wird bei der Produktion des neuen Fc588-Eimers hinzugefügt. Auf diese Weise haben wir aus alten Eimern wieder neue hergestellt und leisten somit einen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft.

Freigabe aller Produkte (Sommer 2021)

Wir haben uns für eine schrittweise Einführung pro Produktgruppe entschieden. Dadurch konnten wir die Verfügbarkeit stets gewährleisten, da während der Einführung einer Produktgruppe neue Eimer für die nächsten Produktgruppen hergestellt werden. Nach der Spitzenperiode 2021 werden wir voraussichtlich über genügend Eimer und Ständer verfügen, sodass die Nutzung vollständig freigegeben werden kann. Sobald uns dieser Zeitpunkt bekannt ist, werden Sie selbstverständlich genauer hierüber informiert.

Möchten Sie mehr wissen?

Verwandte Nachrichten