Royal floraholland paul koenraadt

In einer kleinen Porträtserie möchten wir Ihnen Mitglieder von Royal FloraHolland vorstellen. Unternehmer, Denker und Erneuerer, die das Gespräch untereinander und mit dem Management von Royal FloraHolland führen. Zu den Fragen, die uns als Genossenschaft gerade beschäftigen. Besondere Menschen mit eigenen Ideen und einem gemeinsamen Traum: Eine blühende Zukunft für unsere Genossenschaft. Wir beginnen mit Gärtnern, die sich im Mitgliederrat engagiert haben. Zum 31. Dezember 2020 sind sie aus dem Mitgliederrat ausgeschieden. Wie steht es heute um den Mitgliederrat? Was wurde für die Mitglieder erreicht?

Paul Koenraadt (58)

  • Nop-Fleur B.V., Pfingstrosen
  • Region Noordoostpolder
  • Mit Partnerin und zwei Kindern

"Ich habe einen kleinen Betrieb und daher alles in eigener Hand. Durch meine Zeit im Mitgliederrat habe ich gesehen, wie man einen Großbetrieb führt. Das war sehr lehrreich. Wie bewegt man eine Vielzahl von Menschen in eine Richtung? Und wie geht man mit allen diesen Interessen um? Im Mitgliederrat gibt es eine gute Mischung der unterschiedlichen Gärtner-Betriebstypen. Als kleiner Betrieb habe ich immer genügend Gehör gefunden. Das Gespräch war immer sehr offen."

"Ich bin stolz darauf, dass die Versteigerung wieder in Bewegung gekommen ist, u. a. durch Floriday. Das ist eine Entwicklung, ohne die es nicht mehr geht. Dabei weiß ich auch: Für die Gärtner wird es nicht leichter. Und es kostet alles mehr Zeit. Wir sind Gärtner, keine Computerfachleute. Darüber wird manchmal etwas zu schnell hinweg gegangen, finde ich."

"Durch meine Zeit im Mitgliederrat habe ich eine andere Perspektive gewonnen. Ich sehe Veränderungen nicht mehr so sehr aus der Perspektive meines eigenen Betriebs. Das gemeinsame Interesse leuchtet mir jetzt besser ein. Die Genossenschaft muss auch in Zukunft immer genau erläutern, warum bestimmte Entscheidungen getroffen werden. Dann können wir die Mitglieder an Bord halten. Veränderungen sorgen immer für Widerstand. Die Kunst ist, gut damit umgehen zu können."


Verwandte Nachrichten