Royal FloraHolland - Integrer Umgang mit Daten als wesentliche Rahmenbedingung für Ihre Transaktionen auf Floriday

5. November 2020
Pexels lukas 577210 2

Royal FloraHolland entwickelt eine neue digitale Infrastruktur für die Zierpflanzenbranche. Ab Ende 2020 sollen alle Transaktionen im Direkthandel zu 100 % digital abgewickelt werden. 100 % Digital führt auch dazu, dass Gärtner und Käufer mehr Daten über Transaktionen im Direkthandel in Floriday bereitstellen als es bisher der Fall ist. Das führt zu Fragen aus dem Markt, die darauf zielen, was Royal FloraHolland mit diesen Daten tun kann und darf. In diesem Newsletter erläutern wir Ihnen unsere Datenschutzstrategie und wie wir sie in den letzten Monaten mit dem Feedback von Gärtnern und Käufern verschärft haben.

Royal FloraHolland möchte, dass mit den Daten auf Floriday zu 100 % integer umgegangen wird. Bei der praktischen Umsetzung muss gewährleistet sein, dass sie gemäß einer transparent kommunizierten und steuerbaren Strategie erfolgt. Gärtner und Käufer tätigen im Markt auf verschiedene Weise Geschäfte miteinander. Terminangebote, Vertragshandel, Anfragen und Saisonangebote sind nur einige der Formen, die es im Markt gibt. In der neuen Situation ermöglichen es die Funktionen von Floriday beispielsweise, Vertragsdaten digital zu speichern, wie Absprachen zwischen Gärtner und Käufer über Preise, Mengen, Labels und Aufkleber sowie über weitere Konditionen. Es ist von großer Wichtigkeit, dass Gärtner und Käufer auf den integren Umgang mit diesen Daten vertrauen können.

Datenschutzstrategie von Royal FloraHolland

Die Speicherung von Daten ist notwendig, damit Royal FloraHolland Dienstleistungen erbringen kann, beispielsweise bei der Bearbeitung von Bestellungen, der finanziellen Bearbeitung, für logistische Aktivitäten und für die Durchführung von Korrekturen. Außerdem werden die (Transaktions-)Daten für das Erstellen und Bereitstellen von (Markt-)Berichten, Preisvorschlägen, Absatzempfehlungen usw. genutzt. Bei den von Royal FloraHolland veröffentlichten Berichten gilt, dass diese Daten nicht auf einen einzelnen Betrieb zurückführbar sein dürfen. Wir verfolgen das Ziel, die Erzeuger- und Handelskette in der Zierpflanzenbranche effektiver zu machen, und dabei können uns Daten helfen.
Für alle Royal FloraHolland anvertrauten Daten gilt, dass die Nutzer des Marktplatzes und von Floriday jederzeit Zugang zu ihren eigenen Daten haben. Außerdem gilt, dass Royal FloraHolland die geltenden rechtlichen Anforderungen betreffend Datenschutz, Wettbewerbsrecht und Datensicherheit erfüllt. Dabei stehen Integrität und Vertraulichkeit im Mittelpunkt, was wir jederzeit nachweisen können.

Weitere Maßnahmen

Seit der Einführung von Floriday und im Zuge des Programms 100 % Digital hat Royal FloraHolland neben der geltenden Datenschutzstrategie folgende weitere Maßnahmen getroffen:

  • Der Zugang zu Daten ist auf diejenigen Mitarbeiter beschränkt, die ihn aufgrund ihrer Aufgaben haben müssen. Zugang haben daneben das Kundenkontaktcenter, damit Fragen beantwortet werden können, und die Financial-Services-Abteilung, um Finanztransaktionen durchführen zu können.
  • Um das Bewusstsein zu verbessern, sind (und werden) alle Mitarbeiter von Royal FloraHolland (kontinuierlich) bezüglich des Verhaltenskodex von Royal FloraHolland geschult, der u. a. Regelungen dazu enthält, wie mit kommerziell sensiblen Daten umzugehen ist. Auch die erforderlichen Security-Awareness-Trainingsmaßnahmen beachten wir genau (Mitarbeiter unterliegen beispielsweise einer Geheimhaltungspflicht).
  • Bei festgestellten oder gemeldeten Verstößen bzw. Abweichungen greifen unsere Mitarbeiterrichtlinien, in denen auch Sanktionen vorgesehen sind.
  • Es wurden auch technische Maßnahmen umgesetzt, die den Zugang zu den Systemen regulieren, nämlich eine Authentifizierung (ist die Person, die den Zugang wünscht, wirklich die Person, die sie zu sein behauptet) und eine Autorisierung (was darf ich als Nutzer innerhalb einer Umgebung tun). Schließlich haben wir noch Verfahrensregelungen getroffen, wie Änderungen an IT-Systemen durchzuführen sind.
  • Der "Royal FloraHolland-Ausschuss für die Datenschutzstrategie" formuliert die Datenschutzstrategie und überwacht ihre Umsetzung.
  • Die Abteilung "Interne Audits" von Royal FloraHolland und der externe Wirtschaftsprüfer von PricewaterhouseCoopers untersuchen jährlich die Planung, Umsetzung und Wirksamkeit der vorgenannten Maßnahmen.

Ausschuss für Datenschutz

Außerdem wurde entschieden, dass bis Ende 2020 ein Ausschuss für Datenschutz eingerichtet wird, der die praktische Umsetzung der Datenschutzstrategie besprechen und evaluieren soll. Dieser Ausschuss soll aus Vertretern von Royal FloraHolland, Gärtnern und Käufern bestehen, ergänzt um einen externen unabhängigen Experten auf dem Gebiet des Datenschutzes.

Weitere Informationen oder Fragen

Wenn Sie weitere Informationen wünschen und bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich bitte an Ihren Accountmanager bei Royal FloraHolland. Oder stellen Sie einen Kontakt zu unserem Kunden-Kontaktcenter her, Tel. +31 88 - 789 89 89 oder E-Mail contactcenter@royalfloraholland.com.


Verwandte Nachrichten