Royal floraholland faq corona

Ein zusätzlicher Bericht im Zusammenhang mit den vielen Fragen zur verschärften Angebotsregulierung: ein kurzes Update über die heutige Preisgestaltung, die Entwicklungen in Floriday und Antworten auf die 5 am häufigsten gestellten Fragen zur verschärften Angebotsregulierung.

Preisbildung und Trendwende (24. März 2020)

Die Gesamtzahl der heute angelieferten Einheiten war etwas geringer als gestern. Diese belief sich auf etwa 10 Millionen Einheiten (Blumen und Pflanzen). Die neue Anlieferungsregelung ist hier sichtbar.

Im Vergleich zu gestern (23. März 2020) war die Preisbildung heute (24. März 2020) um 0,02 € niedriger. Vor allem Blumen erhielten einen niedrigeren Preis. Dies ist wahrscheinlich auf die gestern angekündigten Maßnahmen in Großbritannien zurückzuführen. Die Britten dürfen ihr Zuhause Z nur dann sofort verlassen, wenn es wirklich nicht anders geht. Dies spiegelte sich auch in der Verringerung der Zahl der Uhrvorverkaufstransaktionen wider.

Bei den Gartenpflanzen ist die Preisbildung praktisch gleich geblieben. Der Gesamtprozentsatz unverkaufte Ware lag heute bei etwa 5% (Blumen und Pflanzen zusammen).

Entwicklungen Floriday

Das Floriday-Unterstützungsteam erhielt gestern eine Menge Fragen zur neuen Anlieferungsregelung. Viele Fragen könnten schnell beantwortet und/oder an den Versteigerungsmeister weitergeleitet werden. Floriday arbeitet derzeit an der Weiterentwicklung des Dashboards. Zurzeit kann ein Gärtner alle Kulturen sehen, die er das ganze Jahr über zur Verfügung hat. Bald werden nur noch die Produkte gezeigt, die der Gärtner lieferbar hat. Darüber hinaus arbeiten wir an einer Benachrichtigungsoption, mit der die Gärtner eine Nachricht erhalten können, wenn das Angebot zu groß ist und sobald der Prozentsatz des Angebots vom Versteigerungsmeister geändert wird.

Die fünf häufig gestellten Fragen

1. Es herrscht Unklarheit darüber, was ein Minimum von einem vollen EStapelwagen im Vergleich zu den (manchmal sehr niedrigen) Zahlen, die im Floriday erwähnt wurden, bedeutet.

Wenn ein Gärtner maximal einen Stapelwagen anliefert, kann dieser voll geladen werden. Wenn ein Gärtner mehr als einen Stapelwagen liefert, dann gelten die in der Lieferverordnung festgelegten Höchstzahlen. Dies ermöglicht es uns, die relativ kleineren Gärtner bei den Anlieferkosten zu berücksichtigen. Allerdings kann ein Gärtner dies nicht täglich an jedem Standort anwenden und muss er eine Auswahlfür einen Standort treffen. Drei volle Stapelwagen an drei verschiedenen Orten sind daher nicht erlaubt.

2. Gilt der in Floriday angezeigte Prozentsatz pro Uhr oder für alle Uhren?

Auf dem Floriday sehen Sie den gesamten, maximalen Vorrat, den Sie liefern dürfen. Diese ist nicht nach Standorten unterteilt. Sie können jedoch das errechnete Maximalangebot selbst auf die gewünschten Uhren/Produktgruppen aufteilen, sofern dies nicht zu Angebotsüberschreitungen führt. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an den Versteigerungsmeister

3. Sind bei den Zahlen für 2019 auch Buiten de Veiling Om (BVO), Eelde und Veiling Rhein-Maas berücksichtigt worden?

Die Höchstzahlen für 2019 wurden durch die Uhrenanlieferung und den direkten Handel in Naaldwijk, Rijnsburg und Aalsmeer bestimmt. BVO, Eelde und Veiling Rhein-Maas werden nicht berücksichtigt.

4. Meiner Meinung nach sind die Zahlen in Floriday nicht korrekt. Ich sehe abweichende oder keine Zahlen. Was soll ich tun?

Für diese speziellen Fragen können Sie sich an das Floriday-Supportteam wenden. Das Support-Team ist über den Chat, support@floriday.io und telefonisch unter 0031-174-352070 erreichbar. Sie können Ihnen helfen oder Ihnen raten, den Auktionator zu kontaktieren.

5. Wohin kann ich mit meinen Fragen gehen?

In die Q&A können Sie viele Fragen und Antworten finden. Ist Ihre Frage nicht aufgeführt? Wenden Sie sich dann bitte an das Kundenkontaktzentrum unter +31 (0)88 789 89 89. Sie erreichen das Kundenkontaktzentrum werktags zwischen 5:30 und 17:00 Uhr. Freitags bis 16.00 Uhr.

Verwandte Nachrichten