Corona-Update: Mitgliedersitzungen werden verschoben und nutzen Sie die Möglichkeit des Fernkaufs

13. März 2020
Marktinformationen
Regulierung & Zertifizierung
Royal floraholland handen

Royal FloraHolland verfolgt die Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus genau, um die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter und der Besucher unserer Standorte zu gewährleisten. Wir folgen den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), des Europäischen Zentrums für die Prävention und Kontrolle von Krankheiten (ECDC), des niederländischen Instituts für öffentliche Gesundheit und Umweltschutz (RIVM) und des niederländischen Außenministeriums (BZ).

Heute hat Royal FloraHolland daher folgende Entscheidungen getroffen.

Mitgliedersitzungen werden verschoben

Die im März geplanten Mitgliedersitzungen werden auf ein späteres Datum verschoben. Wir möchten, dass so viele Mitglieder wie möglich an den Sitzungen teilnehmen können. Es gibt auch keinen dringenden Grund, die Sitzungen gerade jetzt durchzuführen, und es besteht das Risiko, dass die nationalen Maßnahmen in den kommenden Tagen weiter verschärft werden. Es ist noch nicht klar, wann die Mitgliedersitzungen stattfinden können.

Käufer: Nutzen Sie die Möglichkeit des Fernkaufs (KOA)

Heute nachmittag wurde angekündigt, dass Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen abgesagt werden müssen. Aus diesem Grund bzw. als Vorsorge für eine Situation, in der wir die Tribünenarbeitsplätze eventuell schließen müssen, bitten wir die Käufer, in den nächsten vier Tagen auf den Fernkauf (Kopen of Afstand, KOA) auszuweichen. Außerdem bitten wir alle Fernkauf (KOA)-Nutzer, die Tribünenarbeitsplätze an den Royal FloraHolland-Standorten zu meiden.

Haben Sie noch keinen Fernkauf (KOA)-Anschluss? Nehmen Sie dann bitte Kontakt zum KOA-Helpdesk auf, um den Anschluss einrichten zu lassen, Telefon +31 88 789 89 89 (Option 2). In den kommenden Tagen werden hierfür zusätzliche Kapazitäten beim KOA-Helpdesk eingesetzt. Auch an diesem Wochenende können Anfragen eingereicht werden.

Weitere Maßnahmen

Außerdem haben wir beschlossen, das Besucherzentrum in Aalsmeer vorübergehend zu schließen. Mitarbeiter, die nicht an einen Standort gebunden sind, werden gebeten, so weit wie möglich zuhause zu arbeiten.

Der Dienst wird fortgesetzt

Innerhalb der aktuellsten Richtlinien der Regierung, die Royal FloraHolland folgt, kann unser täglicher Dienst immer noch durchgeführt werden. Mögliche Verzögerungen können nicht ausgeschlossen werden.

Das Krisenmanagement-Team (CMT) von Royal FloraHolland diskutiert jeden Morgen die aktuellen Entwicklungen und ergreift, wenn nötig, sofortige Maßnahmen. Das CMT ist für jedes mögliche Szenario vorbereitet, in dem die Sicherheit und Gesundheit von Kunden und Mitarbeitern an erster Stelle steht. Auch hier folgt Royal FloraHolland den Anweisungen und Ratschlägen der Regierung, des Nationalen Instituts für Volksgesundheit und Umwelt (RIVM) und des Städtischen Gesundheitsdienstes (GGD), um die Unterbrechung der Dienstleistungen zu minimieren und die individuellen Geschäftsprozesse der Züchter und Käufer so effektiv wie möglich zu unterstützen.

Die Unsicherheit ist für viele Menschen und Unternehmen groß. Dies erfordert viel Verständnis und Flexibilität. Dies gilt auch für unsere Züchter, Kunden, Kollegen und Mitarbeiter. 

Mehr Informationen

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Accountmanager oder den Kundendienst unter +31 (0)88 - 789 89 89. Der Kundendienst ist auch über WhatsApp (+31 (0)88-789 89 89) und E-Mail klantenservice@royalfloraholland.com erreichbar.

Verwandte Nachrichten