Royal floraholland cc pool

Die Frühjahrs-Hochsaison naht, und ein gut funktionierender CC-Pool hat große Bedeutung für die Logistikeffizienz in der gesamten Zierpflanzen-Handelskette. Royal FloraHolland hat im letzten Herbst ein Ultimatum an Container Centralen gestellt, was die Qualität des CC-Pools betrifft. Wie sieht der Status des Pools heute aus? Im Rahmen eines Maßnahmenprogramms von Container Centralen wird intensiv an der Qualitätsverbesserung gearbeitet.

Defekte Platten, ein Zustrom illegaler Platten sowie falsche oder defekte CC-Label haben in der Vergangenheit viele operative Probleme verursacht, sowohl bei den Benutzern als auch bei Royal FloraHolland. In ihrem Ultimatum vom Oktober 2019 hatte Royal FloraHolland ihre Sorgen über die Qualität des CC-Pools klar zum Ausdruck gebracht. Dies führte zu konstruktiven Gesprächen zwischen beiden Parteien und einem von Container Centralen eingeleiteten Maßnahmenprogramm, um die Qualität im Bereich der CC-Platten und der CC-TAG5-Labels wieder nach oben zu bringen. Royal FloraHolland begleitet die eingeschlagene Strategie weiterhin kritisch, um die für die Zierpflanzenbranche geforderte und erforderliche Qualität des Pools zu erreichen.

Attraktive Rabatte und Tarife für CC-Platten

Ausgangspunkt ist, dass die Basisqualität der CC-Platten gut bleibt. Neben der regulären jährlichen Erneuerung bei der Reparatur von 1,7 Mio. Platten bietet Container Centralen verschiedene Aktionen an, um die Zahl der CC-Platten unter Vertrag zu erhöhen.

Vermeiden defekter CC-TAG5-Labels

Container Centralen entfernt beschleunigt die schwarzen und roten Labels, um das Risiko eines Bruchs des CC TAG5 zu reduzieren. Ein großer Teil der schwarzen Labels wurde bereits entfernt, und die roten Labels folgen ab diesem Frühjahr.

Umfangreiche Kooperation mit Scanpartnern

Außerdem hat CC Nederland die Initiative ergriffen, mit Partnern aus der betroffenen Branche wie u. a. mit Royal FloraHolland den Zustrom gefälschter Labels zu stoppen. Immer mehr Branchenteilnehmer haben mit dem Scannen begonnen, um so die Chance zu verbessern, die Verwender gefälschter CC-TAG5-Labels festzustellen. Es kommen auch immer mehr technische Lösungen für das Scannen auf den Markt.

Auf dem Weg zu einem besseren CC-Pool

Yme Pasma (COO von Royal FloraHolland) erläutert dazu: "Wir beobachten seit einigen Monaten, dass CC Nederland in seriöser Weise daran arbeitet, ihrer Verantwortung für ein qualitativ hochwertiges Produkt gerecht zu werden. Wir als Royal FloraHolland engagieren uns auch weiter hierfür und unterstützen diese Maßnahmen, wo immer es möglich ist. Hoffentlich merken alle Nutzer sehr kurzfristig, dass die Qualität wieder nach oben geht. Das bleibt für uns das Ziel, und das werden wir weiter kritisch verfolgen."

Weitere Informationen

Verwandte Nachrichten