Produktspezifikationen

Damit der Zierpflanzenhandel zwischen den verschiedenen Kettengliedern flott und transparent verlaufen kann, ist Deutlichkeit erforderlich. Deshalb ordnen wir die Zierpflanzenprodukte nach wichtigen Merkmalen wie Qualität, (Größen-)Sortierung, Reife, Verpackung, Vorbehandlung und Beladung ein.

Mehr Informationen?
Kontakt

Damit der Zierpflanzenhandel zwischen den verschiedenen Kettengliedern flott und transparent verlaufen kann, ist Deutlichkeit erforderlich. Deshalb ordnen wir die Zierpflanzenprodukte nach wichtigen Merkmalen wie Qualität, (Größen-)Sortierung, Reife, Verpackung, Vorbehandlung und Beladung ein.

Die VBN (Vereinigung von Blumenversteigerungen in den Niederlanden) hat dazu allgemeine Spezifikationen für alle Produktgruppen aufgestellt.

Neben diesen allgemeinen Spezifikationen finden Sie auf der Site der VBN auch detailliertere Produktspezifikationen und Produktcodes. Diese Vorschriften sorgen nicht nur für Deutlichkeit im Handelsverkehr, sondern auch für Qualitätsgarantie.

Ergänzende Vorschriften

In manchen Fällen gelten ergänzende Vorschriften, zum Beispiel für Pflanzendicke oder Reife. Die VBN hat diese ergänzenden Vorschriften in den sogenannten VBN-Einkaufsspezifikationen festgelegt. Diese gelten sowohl für Schnittblumen als für Topfpflanzen und Gartenpflanzen. Manchmal handhaben verschiedene Standorte noch zusätzliche Vorschriften.